Am 28.05.2018 wurde der zweite Gourmet Kochkurs in Oldenburg angeboten. Dieses Angebot wurde von 9 Teilnehmern der Ortsgruppe wahrgenommen.

Leider sind einige Krankheitsbedingte Abmeldung erfolgt, so dass nicht alle der 12 zur Verfügung stehenden Plätze besetzt werden konnten.

Das Thema des Tages war Spargel in verschiedenen Varianten. Nach dem wir die selbst gekochten Speisen zu uns genommen hatten waren wir alle erstaunt, was uns da an Gaumenfreude gelungen war.

Ein großes Dankeschön an den Koch für seine Wissensvermittlung.

Die Maikundgebung auf dem Marktplatz in Oldenburg fand dieses Jahr unter wiedrigen Wind und Wetterverhätnissen statt.

Es wurden trotzdem interessannte Gespräche geführt.

IG BCE on Tour - Ausflug am 21.04.2018 zum Weltkulturerbe Rammelsberg in Goslar

Unser Ausflug begann bei Sonnenschein pünktlich morgens um 7 Uhr in Oldenburg. Eine halbe Stunde später stiegen in Delmenhorst weitere Mitglieder unserer Ortsgruppe hinzu und wir waren mit 30 Ausflüglern, die alle gute Laune hatten.

Zwischendurch machten wir eine längere Frühstückspause auf dem Rasthof Allertal und wurden von unserem Busfahrer Patrick von der Firma HILGEN mit Kaffee und Kaltgetränken versorgt. Für den kleinen Hunger gab es unsere mitgebrachten Snacks.

Am 15.05.2018 fand im Rahmen unserer Senioren/innen-Arbeit im Bümmersteder Krug in Oldenburg die Informations-Veranstaltung zum Thema „Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung – Vorkehrungen für den Notfall“ statt.

Zu der Veranstaltung, die für alle Mitglieder offen war, hatten sich 33 Mitglieder eingefunden. Die Kollegin Karin Marks von der OG Oldenburg & Umzu konnte Herrn Eric Thormählen von der Betreuungsstelle der Stadt Oldenburg als sachkundigen Referenten vorstellen.

Dieser referierte über die individuellen Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Im Falle von Krankheit oder Unfall können Angehörige, Kinder und auch Ehegatten nicht automatisch für die Betroffenen entscheiden! Dies ist nur im Rahmen der gesetzlichen Betreuung oder Vollmachten möglich.

Diese Vorsorge ist wichtig für alle Personen, die per Gesetz volljährig und für sich selber verantwortlich sind. Herr Thormählen erläuterte außerdem Tipps zur Erstellung der wichtigen Dokumente, u. a. Bankvollmachten sowie Gültigkeit und Aufbewahrung. Ferner gab er Empfehlungen, wo die Dokumente hinterlegt werden können.

Beratung und Unterstützung erhält man kostenlos bei der Betreuungsstelle der Stadt Oldenburg , Stau 73, 26122 Oldenburg, Tel.: 235 –2503 und dem Betreuungsverein des SkF e.V. Oldenburg, Sozialdienst kath. Frauen e.V. Oldenburg, Peterstr. 22-26, 26121 Oldenburg, Tel. 25024.

Vordrucke unter:

https://oldenburg.de/startseite/buergerservice/osiris/anliegen-a-z.html 

https://www.skf-oldenburg.de

 

Folkert Esen, 13.06.2018